GRF16

Inhouse: Team & Teamdynamik

Teamgeist trifft Konfliktkultur.

Hochleistungsteams erkennt man am Ergebnis: Am Grad der Erreichung oder Übererfüllung von Zielen. Das ist das eine. Das ist es jedoch nicht alleine.

Wer schon einmal in einem höchst leistungsfähigen und erfolgreichen Team mitgearbeitet hat, weiß wovon die Rede ist: Man teilt eine gemeinsame Vision und gemeinsame Werte, mindestens ein gemeinsames Ziel. Jeder ist mit echter Freude dabei. Fühlt sich geschätzt und gibt gerne. Konkurrenz findet statt, und zwar spielerisch. Man weiß, dass man aufeinander angewiesen ist und vertraut einander. Es wird Tacheles geredet, Konflikte kommen auf den Tisch, genauso wie die meist übergroße Wertschätzung füreinander. Das Team ist attraktiv für Außenstehende, andere wollen dazu gehören. Jeder hat Lust immer wieder und immer mehr zusammen zu arbeiten.

Ein solches Team ist nicht nur hoch leistungsfähig. Es ist gleichzeitig in hohem Maß lebensfreundlich (im Sinne von: dem persönlichen Wohlergehen des einzelnen Teammitglieds dienend).

Wenn sich Hochleistung und Lebensfreundlichkeit verbinden.

Janus steht für Teamgeist und Konfliktkultur, für eine Teamentwicklung, in der sich Lebensfreundlichkeit mit Höchstleistung verbindet. Mit unseren Angeboten zu Teamentwicklung, Moderation und Konfliktberatung unterstützen wir Teams zwischen 2 und 25 Personen dabei, die eigene Dynamik zu verstehen und bewusst damit umzugehen, Unterschiedlichkeiten zu akzeptieren und zu nutzen und sich (wirklich) zu verständigen (und nicht nur so zu tun, als ob).

Was wir nicht anbieten: (Trost-)Pflaster, Unterstützung von ineffizienten moderativen Schleiertänzen, die haarscharf am Kern vorbei gehen, Workshops mit hidden agendas, reine Team-Events mit hohem Spaßfaktor und niedrigem impact. Was wir (hier) auch nicht anbieten: Kompensation von Führungsdefiziten, die werden woanders bearbeitet (siehe Führung & Persönlichkeit).