GRF5550

Inhouse: Teamentwicklung

Team Stärken!

Ein starkes Team: (Höchst-)Leistung UND Freude an der Zusammenarbeit. Kooperation UND Konkurrenz. Wertschätzung UND Konflikt. Die schlechte Nachricht: Auch ein Janus-Berater kann Ihr Team nicht verändern. Die Gute: Teammitglieder und der Chef können es. Janus-Teamentwicklung setzt primär bei Haltung und Verhalten des Einzelnen an.

Die Kraft zur Veränderung

Am Anfang steht der ungeschminkte Blick auf die Realität. Wie sehen wir unsere Zusammenarbeit? Welche unterschiedlichen Sichtweisen gibt es? Ein Team, dem dies (ohne Schuldzuweisungen oder Rechthabereien) gelingt, ist schon auf dem Weg. Denn offen und mutig darüber zu sprechen, wie es ist und wie es sein könnte, schafft die Lust und die Kraft, etwas zu verändern.

Im zweiten Schritt arbeiten wir daran, dass es jedem (!) Teammitglied gelingt (wieder) Verantwortung für die Weiterentwicklung zu übernehmen. In jeder Janus-Teamentwicklung ist die spannendste Frage „Was kann ich persönlich tun, damit es wirklich voran geht?“ Wir machen Lust auf diese Frage und die möglichen – überraschenden – Antworten. Und zwar nicht nur dem Chef, sondern jedem einzelnen Teammitglied.

Unser zweistufiges Vorgehen nutzt allen Teams, auch Ihren internationalen (dann in englischer Sprache und mit dem Verständnis für interkulturelle Besonderheiten) oder virtuellen Teams (die müssen allerdings mindestens einmal analog zusammen kommen).

Weil Teams verschieden sind, sind unsere Methoden vielfältig. Bei allen Methoden geht es darum, sich selbst und andere besser zu verstehen und über Wesentliches kritisch-konstruktiv ins Gespräch zu gehen. Manchmal setzen wir Persönlichkeitsmodelle ein, wie LIFO, INSIGHTS oder DISG. Oder wir gehen outdoor (sehr selektiv, denn das kostet - wenn es gut gemacht und integriert sein soll - Zeit und Geld) oder wir nutzen kurze, erlebnisorientierte Übungen. Der Zuschnitt Ihrer Teamentwicklung ist essentiell wichtig für den Erfolg. Vorgespräche mit den Teilnehmern und intensive Auftragsklärung mit dem Chef und ggfs. anderen Interessenten der Maßnahme sind daher bei Janus Standard.

Es gibt übrigens Teams, denen „nur“ der Plan fehlt, um ein schwieriges Thema anzugehen. Ihnen nutzt unser Angebot Moderation. Und: Eine Alternative zur Teamentwicklung stellt unser innovatives Format Synchro Team Evolution dar. Dort geht es primär um Zusammenarbeit und Beziehung zwischen Führungskraft und Mitarbeitern.

Gewinn für Ihr Unternehmen

Teilnehmer lernen:

  • konstruktive wie destruktive Rollenmuster wahrzunehmen – bei sich selbst und anderen
  • eigene Blockaden zu erkennen und diese zu bearbeiten
  • Einflussgrößen auf Leistung und Zusammenarbeit im Team kennen und steuern
  • destruktivem Verhalten gezielt entgegen zu steuern
  • die richtigen Impulse zu setzen, um eine leistungsstarke und lustvolle Zusammenarbeit zu etablieren