01.11.2014Advent, Advent, die Arbeit brennt (aus)

Liebe Kunden, Freunde und Partner,

Das Thema Burn-out wird von den Fach- und Populär-Medien gerade regelrecht hochgekocht und erleidet dadurch das Schicksal vieler wichtiger Themen: Es wird trivialisiert, man macht sich darüber lustig - „Bist Du auch schon im Burn-out?“ -, es wird zur Mode und als Modeerscheinung abgewertet. Und gerade jetzt zu dieser Jahreszeit kriecht dieses Phänomen durch alle Ritzen (Ausgebrannt unter dem Weihnachtsbaum?).

Wir haben uns gefragt, ob auch wir uns öffentlich noch damit beschäftigen sollen. Intern und besonders in unseren Seminaren „Emotionale Kompetenz“ sowie „SelbstManagement und SelbstCoaching“, befassen wir uns seit 1996 intensiv und professionell mit Ursachen, Anzeichen und Auswegen. Dann formulierte eine Führungskraft im Rahmen einer meiner Veranstaltungen eher beiläufig: „Es fühlen sich so viele Kollegen und Mitarbeiter chronisch überlastet und irgendwie wird das auch immer schlimmer.“ Er meinte speziell die spürbaren Auswirkungen zunehmender psychischer Belastung in seinem Unternehmen. Und das traf tatsächlich auch unsere Wahrnehmung aus vielen Kundenprojekten der letzten Monate.

Und so haben wir entschieden, das Thema trotz großer Medienpräsenz mit Tiefgang in den Blick zu nehmen und ihm eine ganze Reihe auf www.janusteam.de/aktuelles zu widmen. Dafür haben wir bewusst den jetzigen Zeitpunkt gewählt: Um Sie noch vor dem allgegenwärtigen Weihnachts-Mailing-Wahnsinn anzuschreiben und um Sie eventuell schon im vorweihnachtlichen Trubel zu Besinnungszeiten anzuregen. Vielleicht – und da kommt dann wieder der Medienschreck zum tragen – entgehen Sie so der „Erschöpfungsfalle an Heiligabend“. Das zumindest wünschen wir uns als kleinen Beitrag für Ihre Erholung.

Burn-out betrifft wirklich viele Menschen, er nähert sich auf leisen Sohlen und hinter ihm steckt immer – auch, wenn es schwer einzugestehen ist – Angst. Der Strauß möglicher Ängste ist bunt und vielfältig, begründet oder „objektiv“ unbegründet: Existenzangst; Versagensangst; Angst, Anforderungen nicht zu genügen; Angst, an Bedeutsamkeit und Einfluss zu verlieren … Das Resultat ist äußere und – noch viel mehr – innere (Hyper-)Aktivität, die enorm viel Energie kostet, Lebenskraft und -freude raubt. Lesen Sie mehr darüber in dem Artikel „Berufsrisiko Burn-out?!“.

Machen Sie sich klar: Hinter den vielen leistungsfähigen Fassaden, die Ihnen begegnen, steckt häufig ein Mensch, der innerlich übergroßen Aufwand betreibt, um zu funktionieren. Vielleicht gehören Sie selbst zu diesen Menschen?

Wir sollten das nicht ignorieren. Janus wird es nicht tun.

Es grüßt Sie herzlich

Martina Goldhorn und Ihr Janus-Team

Weiterempfehlen