Offenes Persönlichkeitsseminar: Führungskraft (vorher: Persönlichkeit und Führungskraft)

Menschen bewegen.

Sich selbst gut zu kennen ist das eine (siehe Persönlichkeit und Führungsstil). Auf andere führend einzuwirken ist das andere. Die Gretchenfrage lautet: Wie bringe ich meine Mitarbeiter/innen dahin, zu tun, was ich von ihnen erwarte? Als Führungskraft erfolgreich sind wir, wenn wir halbwegs verstehen, wie der andere tickt – auch, wenn er/sie ganz anders ist, als wir selbst. Und, wenn es uns dann gelingt, uns dem anderen gegenüber so zu verhalten, dass Vertrauen und Zutrauen, Lust auf Leistung, ein Gefühl von Wertschätzung und – im Krisen- und Stressfall – Ruhe und Besonnenheit einkehren.

Den anderen wirklich zu verstehen ist unmöglich.

Denn: Reinschauen können wir nicht. Wer hat dies nicht schon schmerzlich im Umgang mit geliebten und weniger geliebten Menschen erfahren. Dennoch können wir die Bedingung der Möglichkeit schaffen, dass sich uns der andere anvertraut, uns aus eigenem Antrieb folgt. Was wir dazu brauchen, ist

  • Empathie – die Fähigkeit, den anderen in seinem Anders-Sein zu erfassen/zu erspüren,
  • Resonanz – die Fähigkeit (mich selbst und) mein Gegenüber zu veranlassen/zu ermutigen, Auskunft über eigene Reaktionsmuster zu geben – damit das gegenseitige Verstehen die Zusammenarbeit erfolgreich macht,
  • Wertschätzung – die Fähigkeit, andere in einer Weise anzuerkennen, die Vertrauen schafft
  • und nicht zuletzt: einen klaren Führungswillen – die Kraft, Richtung und Ziel erfahrbar zu machen.

In diesem Seminar erhalten Teilnehmer Einblick in die Werkgeheimnisse der Kunst der Menschenführung. Sie lernen fundierte Erklärungsmodelle aus der Transaktionsanalyse und anderen Ansätzen der Führungspsychologie kennen. Sie schärfen ihr Verständnis von menschlichen Reaktions- und Verhaltensweisen und wenden sie auf sich selbst und andere an, erweitern ihren Wahrnehmungshorizont und ihre Einfühlung.

Gleichzeitig üben sie, ihre Interaktionen mit Mitarbeitern so zu gestalten, dass ihr Verhalten WIRKLICH motiviert, dass sie verstehen, was TATSÄCHLICH abläuft, lernen, die EIGENTLICHEN Ziele und Bedürfnisse zu berücksichtigen und ECHTE Lösungsmöglichkeiten ganz einfach zu machen.

Und sie erfahren, wie fundamental wichtig echte Wertschätzung für gelungene Führung ist und wie Wertschätzung adressatenbezogen und von Herzen kommend ausgedrückt werden kann. So, dass sie auch als solche ankommt und ihre lebensfreundliche und leistungsfördernde Wirkung entfaltet.

Gewinn für Ihr Unternehmen

Wir arbeiten mit diesem Seminar am Kern von Führung als Interaktionsgeschehen. Ermöglichen Sie es Ihren jungen und erfahrenen Führungskräften, wenn sie dafür sorgen wollen, dass in Ihrem Unternehmen

  • wirklich wirksam geführt wird,
  • weniger ineffiziente Schleiertänze zwischen Führenden und Geführten stattfinden,
  • Missverständnisse und Konflikte zwischen Führungskräften und Mitarbeitern seltener werden,
  • souveräner und zieldienlicher mit Unterschiedlichkeiten umgegangen wird und
  • Bedürfnis- und Motivationsmuster erkannt, reflektiert und wirksam im Führungsalltag genutzt werden.
Termine
04.03.2018 - 09.03.2018 Ohlstadt 2.300,00 Euro Anmeldung
15.07.2018 - 20.07.2018 St. Gilgen am Wolfgangsee 2.300,00 Euro Anmeldung
18.11.2018 - 23.11.2018 Grassau 2.300,00 Euro Anmeldung
Zu den Teilnahmebedingungen Preise zzgl. MwSt. + Hotelkosten