Monika Merkle

Beratung/Training

Monika Merkle
Tun, was ich im Innersten tun möchte. Sein, wie es wirklich in mir ist.
Monika Merkle

Freie Beraterin bei Janus

Ausbildung/erlernter Beruf:

Diplom Betriebswirtin (FH), München.

Berufsweg:

  • Auslandsaufenthalte (Praktika und berufliche Einsätze in USA, Thailand, Schweiz)
  • Langjährige Tätigkeit als Kundenberaterin für Marketing und Werbung bei einer Münchner Werbeagentur
  • Mehrjährige Tätigkeit als Marketing-Koordinatorin bei einer internationalen Unternehmensberatung
  • Langjährige Tätigkeit als Trainerin und Projektleiterin für Seminare bei einem Trainingsinstitut
  • seit 2004 selbstständige Trainerin und Coach

Aus- und Weiterbildung:

  • Ausbildung in Empathischem Coaching®
  • Ausbildung in Systemischem Coaching
  • Ausbildung zum Coach für Persönlichkeitsentwicklung (anerkannt vom DBVC
  • Ausbildung zur Mediatorin
  • Weiterbildung in Gewaltfreier Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg,
  • Weiterbildung in Appreciative Inquiry
  • Zertifiziert zum LIFO®-Analyst
  • Zertifiziert zum TMS®-Analyst

Trainings- und Beratungsschwerpunkte:

  • Teamentwicklung und Führungskräfteentwicklung
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Coaching
  • Konfliktmanagement und Mediation

Kontaktinformation
Telefon: +49 8095 87338-0
Email: monika.merkle@janusteam.de

Interview mit Monika Treppte

Warum bin ich Trainerin/Beraterin geworden?
... Und ich erfüllte mir damit einen tiefen Wunsch: endlich etwas zu tun, womit ich einen für mich sinnvollen Beitrag für die persönliche Entwicklung von Menschen leiste.

Woran habe ich am meisten gelernt?

An Situationen, in denen ich mich vollkommen lebendig gefühlt habe (z. B. manche Coachings, Tanzen) und an Situationen, die mir Angst gemacht haben (z. B. neue Trainingsthemen, unangenehme Auftraggeber, Trennung).

Warum bin ich Trainerin/Beraterin geworden?

Ich wollte endlich meine Talente und Stärken ausleben.

Welches Projekt wartet darauf, realisiert zu werden?

Ich möchte Frauenseminare durchführen, bei denen ich private Leidenschaften und Interessen - Tanzen, Körpermalen, Körperarbeit - mit Coachen für emotionale Kompetenz verbinde.

Was liegt mir besonders am Herzen?

Neues ausprobieren, beruflich und privat. Meine Weiblichkeit. Noch mehr Leichtigkeit, Meditation und Liebe in mein Leben bringen.

Mit wem/was kann ich überhaupt nicht?

Menschen, die unabhängig von innerer Gemütslage und Umständen, beständig grinsen, irritieren mich. Schnaps.

Welche Erfahrung hat meinen Werdegang als Coach am meisten geprägt?

Immer dann, wenn jemand mir empathisch zuhört und ganz für mich da ist, merke ich am eigenen Leib, dass genau das im Coaching oft wichtiger ist, als wilde Methoden anzuwenden.