Nicola Janssen

Beratung/Training

Nicola Janssen Nicola Janssen

Freie Beraterin bei Janus

Ausbildung / erlernter Beruf:

Bachelor of Business Administration, Finanzökonomin (ebs)

Berufsweg:

  • Finanzanalystin im Corporate Finance sowie im Bereich Gesellschafts- und Steuerrecht / M&A eines US-amerikanischen Konzerns
  • Portfoliomanagerin und Immobilienverwalterin einer Stiftung
  • Langjährige Tätigkeit im Executive Management Development eines europäischen Konzerns u.a. in leitender Funktion
  • Dozentin für Management Skills und Human Resource Management für Bachelor, Master und Executive MBA, European Business College
  • Selbständige Beraterin seit 2004

Aus- und Weiterbildung:

  • Ausbildung Systemische Organisationsentwicklung und -beratung
  • Ausbildung Coaching und Supervision mit Schwerpunkt Systemische Transaktionsanalyse und Gestalt
  • Ausbildung* zum Coach (*anerkannt vom DBVC)
  • Fortbildungen u.a. in Gestaltberatung, Psychodynamischer Diagnostik; fortlaufende Supervision
  • Lizensierungen für Persolog ®(D,I,S,G, Dimensionen), den Golden Profiler of Personality (GPOP) sowie das KAIROS-Entscheiderprofil ®

Trainings- und Beratungsschwerpunkte:

  • Führungskräfteentwicklung
  • Coaching
  • Train the Trainer (Beraterqualifizierung)
  • Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung

Kontaktinformation
Telefon: +49 8095 87338-0
Email: nicola.janssen@janusteam.de

Interview mit Nicola Janssen

Warum bin ich Trainer / Berater geworden?
Ich trage gerne zu Klarheit bei. ...

Woran habe ich am meisten gelernt?

An den Menschen, die mir in bestimmten Lebensphasen mehr Akzeptanz und Wertschätzung entgegenbrachten als ich mir selbst.

Warum bin ich Trainer / Berater geworden?

Ich trage gerne zu Klarheit bei. Wenn meine Arbeit dazu führt, dass „mehr“ im menschlichen Miteinander möglich wird, sei es beruflich oder privat, dann freut mich das.

Welches Projekt wartet darauf, realisiert zu werden?

Die Fertigstellung eines Buches zum Thema Vermögens- und Unternehmensnachfolge.

Was liegt mir besonders am Herzen?

Leuchtende und lachende Augen, insbesondere die meines Sohnes.

Mit wem/was kann ich überhaupt nicht?

Mit mir unbekannten Menschen, die ohne jegliche Anrede in sozialen Netzwerken Kontakt aufnehmen wollen. Ich finde das eher kontaktlos. Außerdem stellt mich Technik, die nicht funktioniert vor eine ziemliche Geduldsprobe.

Welche Erfahrung hat meinen Werdegang als Coach am meisten geprägt?

Die Erfahrung, dass Menschen sich wirklich sichtbar verändern können. Und wie entlastend und hilfreich der Faktor Akzeptanz dafür ist. Früher dachte ich, man müsse dafür viel Anstrengung aufbringen.