Sylvia Paoli

Beratung/Training

Sylvia Paoli Sylvia Paoli

Freie Beraterin bei Janus

Ausbildung/erlernter Beruf:

Diplom-Pädagogin, Studium der Erziehungswissenschaft, Erwachsenenbildung, Betriebliche Weiterbildung, Psychologie und Soziologie in Braunschweig und Berlin

Rechtsanwalts- und Notariatsgehilfin

Berufsweg:

  • Langjährige Tätigkeit als Redaktionsassistentin bei einer Tageszeitung
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Vergleichende Erziehungswissenschaften der FU Berlin, Mitherausgeberin: Schriftenreihe Wirtschaftsdidaktik Bd.25, Herausforderungen für Unternehmenskulturentwicklung und Organisationslernen in den Neuen Bundesländern und Westberlin
  • Mitglied in der Fachgruppe Wirtschaft im Ruth Cohn Institute for TCI International
  • Selbständige Beraterin, Coach und Trainerin

Aus- und Weiterbildung:

  • Ausbildung in Themenzentrierter Interaktion
  • Ausbildung zum Master Practitioner of the art of Neuro-Linguistic Programming
  • Weiterbildung in Mediation / Intercultural Management
  • Ausbildung in Systemische Beratung / Organisationsberatung
  • T.I.F.F. –Temple Index of Functional Fluency, T.I.F.F. –Lizenz
  • LIFO®-Analystin, Lizenz, LIFO®-Work-Life-Balance
  • Key-4-You-Senior Coach, Lizenz
  • Dynamic Balanced Leadership Scorecard®, Lizenz
  • Mental Health Facilitator, MHF
  • Weiterbildung in Generative Leadership Programme
  • Denkzeuge® - Partner-Lizenz / Stressmanagement
  • Weiterbildung in Progressiver Muskelrelaxation und Tai Chi Chuan
  • Weiterbildung in Dynamic Facilitation®

Trainings- und Beratungsschwerpunkte:

  • Führungskräfteentwicklung und Gesund Führen
  • Coaching und Supervision (Einzel- und Teamsupervision)
  • Konfliktmanagement und Mediation
  • Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung
  • Stressmanagement
  • ChangeManagement
  • Kommunikation

Kontaktinformation
Telefon: +49 8095 87338-0
Email: sylvia.paoli@janusteam.de

Interview mit Sylvia Paoli

Was liegt mir besonders am Herzen?
Dass Menschen sich in ihrer Unterschiedlichkeit gegenseitig als bereichernd erleben...

Woran habe ich am meisten gelernt?

Ich habe an Herausforderungen gelernt, die ich angenommen habe und an denen ich gewachsen bin. Mich weiterhin entwickeln und lernen zu können, lässt mich lebendig und kreativ bleiben und ist für mich zu einem Lebensziel geworden.

Warum bin ich Trainerin/Beraterin geworden?

Schon während meines Studiums habe ich mich für Unternehmenskulturen interessiert und mich gefragt, unter welchen Bedingungen Menschen in Organisationen lernen. Dieses Interesse und eigene Lernerfahrungen in Unternehmen haben meine Entscheidung beeinflusst, Menschen zu unterstützen, ihre ‚verborgenen Schätze‘ zu entdecken, zu heben und ihre Rolle im Organisationssystem zu reflektieren.

Welches Projekt wartet darauf, realisiert zu werden?

Ein kleines 'altes' Haus mit Blick auf's Meer - und ein Buch zu schreiben...

Was liegt mir besonders am Herzen?

Dass Menschen sich in ihrer Unterschiedlichkeit als bereichernd erleben und wertschätzend miteinander umgehen. Gesunde Unternehmen und eine gesunde Umwelt und Natur, die Energie und Kraft geben für eine gute Balance zwischen beruflichen Herausforderungen und persönlichen Bedürfnissen.

Mit wem/was kann ich überhaupt nicht?

Ich versuche Menschen in ihrer 'Eigenart' zu verstehen. Von anderen wünsche ich mir manchmal mehr Toleranz und Humor.

Welche Erfahrung hat meinen Werdegang als Coach am meisten geprägt?

Dass Menschen mit sich selbst in Kontakt kommen, wenn sie innerlich berührt sind und ihre Gefühle und Bedürfnisse einbringen können. Wenn die eigentlichen Geschichten hinter den Geschichten bewusst werden – und dadurch Entwicklung und Veränderung möglich werden.