Skillset zur Wirksamkeit...

Wer andere wirksam und professionell beraten möchte, benötigt primär drei Skills. Und wird bei sich und seinen "Klient:innen" besonders diese drei Skills, die man auch Meta-Kompetenzen nennen könnte, entwickeln. (Interessanter Fakt am Rande: Auch und gerade deshalb sind Berater:in und Ratsuchende:r immer gemeinsam Lernende. Auf Augenhöhe.)

  • Selbst-Bewusstheit: Die Fähigkeit und die Bereitschaft, die eigene Wahrnehmungs- und Erfahrungswelt zu verstehen ("Wie ticke ich?") und als einerseits einzigartig und andererseits als höchst subjektiv, d. h. frag-würdig zu betrachten. Die Sicherheit, dass die eigene Perspektive richtiger und wichtiger als die anderer ist und sogar maßgeblich für andere sein könnte, wird ersetzt durch ein großes Staunen über die Vielfalt menschlicher Erfahrungswelten und Gewissheiten. Oft gepaart mit dem Drang, wirklich zu erforschen und zu verstehen, wie andere funktionieren ...

  • Selbst-Akzeptanz: Die Fähigkeit und die Bereitschaft, sich selbst - wirklich - zu nehmen, wie man ist, mit allen Stärken, Talenten, Begrenzungen, Widersprüchen, Sehnsüchten. Auch die eigenen, manchmal als dysfunktional erlebten Verhaltensweisen, werden dann erst einmal anerkannt.

...und zur gereiften Persönlichkeit

Dies sehen wir als Voraussetzung dafür, mit anderen ähnlich mitfühlend und (erst damit auch) professionell umzugehen.

  • Verhaltensvariabilität: Die Fähigkeit und die Bereitschaft in unterschiedlichen Situationen und im Kontakt mit sehr unterschiedlichen Menschen, bewusst unterschiedlich agieren zu können. Anstatt wieder und wieder und wenig wirkungsvoll immer den gleichen, erlernten Mustern zu folgen.

Je nachdem, wie Sie über diese drei Meta-Kompetenzen verfügen, sind Sie mit sich weitgehend im Reinen und können tragfähige Beziehungen aufbauen und gleichzeitig empathisch und professionell arbeiten. Was Sie dann noch brauchen: Ein passendes Set an Coaching-Methoden für unterschiedliche Anliegen und Problemlagen. Die Reihenfolge ist uns wichtig: Erst kommt die persönliche Entwicklung und dann die tools. Denn: A fool with a tool is still a fool! Wer den Janus-Studiengang absolviert hat, soll kein "Tooligan" (Gunther Schmidt) sein, sondern eine gereifte Persönlichkeit.

Wir legen also viel Wert auf die geschützte, mutige, humorvolle Auseinandersetzung mit sich selbst. Persönlichkeitsentwicklung ist deshalb wichtiger und fester Bestandteil des Studiengangs Coaching.

Interview mit Jasmine Harde, Lehrcoach

Elemente des Studiengangs

jean louis paulin lHwmE58fW4Y unsplash

Unser Studiengang setzt sich zusammen aus zwei Persönlichkeitsseminaren, zwei Seminaren zur Methodenkompetenz und drei Supervisionen.
Diese sieben Präsenzmodule beinhalten insgesamt 27,5 Seminartage.
Unser Studiengang Coaching ist durch den Deutschen Coaching Verband e.V. (DCV) zertifiziert.

Seminar 1

Gruppendynamik - Gegen geht nicht!

  • Gruppenprozesse und -muster erkennen
  • Persönliche Verhaltensweisen reflektieren
  • Eigene Rolle überprüfen
Seminar 2

Methodik des Einzelcoaching

  • Unterschied zwischen Coachen und Führen
  • Coachingtools und Coachingkompetenz

1. Supervision

  • Praktische Fallbearbeitung
  • Arbeit mit neuen Klient:innen
  • Kollegialer Austausch
Seminar 3

Persönlichkeitsseminar

  • Wirksam werden mit der ganzen Persönlichkeit
  • Reflektierter Umgang mit der eigenen Person
  • Nach Wahl in Absprache mit der Studiengangsleitung

2. Supervision

  • Praktische Fallbearbeitung
  • Arbeit mit neuen Klient:innen
  • Kollegialer Austausch
Seminar 4

Methodik des Teamcoaching

  • Live-Coaching unter Supervision
  • Einfluss von und Gespür für Teamdynamiken

3. Supervision

  • Fallbearbeitung und kollegialer Austausch
  • Praktische Live-Sequenz
  • Abschluss mit Zertifikatsübergabe
laurenz kleinheider OsC8HauR0e0 unsplash

Persönlichkeit & Methodik

Zwei Persönlichkeitsseminare aus dem Janus-Progamm sind Pflicht, eins davon in jedem Fall Gruppendynamik - Gegen geht nicht.

Zum Start besonders geeignet sind außerdem die Seminare Konfliktmanagement - Harmonie ist etwas für Anfänger:innen, Emotionale Intelligenz - Agieren statt Reagieren und Führungsstile - Mit Persönlichkeit führen.

Aber auch die anderen Persönlichkeitsseminare kommen fallweise in Frage, wir beraten und unterstützen Sie bei der Auswahl natürlich gerne:

Zusätzlich besuchen Sie die zwei methodischen Seminare Methodik des Einzelcoaching und Methodik des Teamcoaching. Über die Reihenfolge entscheiden Sie zusammen mit der Leiterin des Studiengangs Jasmine Harde oder in der Beratung durch Tine Gasser. Voraussetzung der Teilnahme ist, dass Sie ein Persönlichkeitsseminar bei Janus absolviert haben.

Persoenlichkeiten

Supervision & Abschluss

In drei Supervisionen reflektieren Sie Ihre Erfahrungen als Coach und Berater:in und erhalten dazu Supervision. Hier liegt der Fokus auf Praxislernen, Fallbearbeitung und kollegialem Austausch, so dass sichergestellt ist, dass der Transfer der erlernten Inhalte in die Praxis einfach und leicht gelingt und Sie möglichst schnell die nötige Sicherheit für unterschiedliche Coachingsituationen gewinnen. Die Option einer zusätzlichen Supervision steht Ihnen jederzeit offen.

Ihr Abschluss findet im Rahmen der letzten Supervision statt. Hierfür geben Sie im Vorfeld eine schriftliche Arbeit zu einem Thema ab, das Sie mit der Studiengangsleitung bei einer der vorangegangenen Supervisionen besprochen und vereinbart haben und führen dann vor Ort eine Live-Sequenz durch, die in Ihrer Arbeit beschrieben wurde. Eigene Klient:innen müssen Sie nicht akquirieren, in den Supervisionen arbeiten Sie und alle anderen Studiengangsteilnehmenden miteinander oder mit Live-Klient:innen, die über Janus angeworben werden. Ihr Zertifikat erhalten Sie bei erfolgreicher Teilnahme am Studiengang in Ihrer Abschluss-Supervision.

Eine ausführliche Beratung und Begleitung vor und während des Studienganges liegt uns sehr am Herzen, denn die konkreten Studienverläufe sind so individuell wie unsere Teilnehmenden. Wählen Sie sich die Termine aus unserem Angebot, die am besten zu ihrem Terminkalender passen! In den meisten Fällen liegt die Dauer des Studienganges bis zum Abschluss zwischen 1,5 und 2 Jahren.

 

Sind Sie interessiert?

Bei Fragen freut sich Tine über Ihre Nachricht!
+49 8095 87338-37
tine.gasser@janusteam.de

Weitere Informationen