Julia Borgfeld

Freie Beraterin bei Janus
generisches Bild
Wenn du es eilig hast, geh langsam.
generisches Bild

Ausbildung / erlernter Beruf

Bachelor of Arts Tourismusmanagement (Wirtschaftswissenschaften), Business Consulting (Master of Arts), Reiseverkehrskauffrau

Berufsweg

  • Langjährige Tätigkeit als Agile Leadership Coach im IT-Umfeld eines Konzerns 
  • Langjährige Erfahrung als Coach in agiler Transformationsbegleitung von Teams und Organisationseinheiten bis 250 MA, auch international
  • Langjährige Tätigkeit als Coach, Trainerin und Prozessmanagerin in diversen IT-Projekten
  • Freie Dozentin für New Work an einer niedersächsischen Hochschule für Design, remote
  • Freiberufliche Trainerin, Coach, Supervisorin und Beraterin für New Work und Persönlichkeitsentwicklung

Aus- und Weiterbildung

  • Ausbildung als Agile Coach
  • Ausbildung als Heilpraktikerin auf dem Gebiet Psychotherapie
  • Ausbildung als Yoga Coach (200h)
  • Ausbildung als Supervisorin (EASC)
  • Weiterbildung in Systemischer Aufstellung und Psychodrama
  • Weiterbildung in humanistischer Gesprächstherapie nach Carl Rogers
  • Fortbildung in Gestaltpsychologie
  • Fortbildung in Design Thinking

Trainings- und Beratungsschwerpunkte

  • Agile Transformationsberatung und Change-Management
  • Coaching, Supervision (Einzel- und Teamsupervision)
  • Persönlichkeitsentwicklung und Teamentwicklung
  • Konfliktberatung und Konfliktmanagement
  • Kommunikation, Mentoring
  • Projektmanagement
  • Moderne Führungskräfteentwicklung
  • Achtsame Führung und psychologische Beratung
  • Workshop Moderation und Großgruppenmoderation
  • Gesund Führen, Stressmanagement, Zeitmanagement

Arbeitssprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Kontaktinformationen:
julia.borgfeld@janusteam.de
Julia auf Linkedin


Interview mit Julia

Warum bin ich Trainerin / Beraterin geworden?

Um in Menschen und Organisationen ihre Gestaltungsfähigkeit und Wertigkeit zu entdecken. Ich glaube an (Selbst-) Wirksamkeit und Entwicklung.

Woran habe ich am meisten gelernt?

An unbekannten Fragestellungen bzw. komplexen Herausforderungen. Im Persönlichen aus Überforderungs- und Belastungssituationen u.a. Lebensumbrüche.

Welches Projekt wartet darauf, realisiert zu werden?

Zentrum für ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung mit Schwerpunkt Selbstverantwortung, Gestaltung sowie geistige und körperliche Balance (Gerne als Retreat Center im Süden von Spanien/Portugal)

Was liegt mir besonders am Herzen?

Achtsamkeit im Umgang mit Schnelligkeit und Überforderung. Multiperspektivische Betrachtungsweise, Familie & Freunde, Reisen, Yoga und Tanzen.

Mit wem/was kann ich überhaupt nicht?

Verantwortungslose Menschen ohne Achtung von Kollektiv und Natur, anti-semitische Überzeugungen und Ignoranz.

Welche Erfahrung hat meinen Werdegang als Coach am meisten geprägt?

Ein Reverse Mentoring mit einem CIO, eine OKR-Workshopreihe mit 25+ Führungskräften und jegliche Formen von Widerständen und auch meine Lehrsupervision.