01.09.2022

Mit einer robusten Organisation in Richtung Zukunft unterwegs

Zukunftsfähig? Gut aufgestellt? Die Segel richtig gesetzt?

Wir erleben gerade, dass viele unserer Kunden genau diese Fragen sehr intensiv durchdenken. Grund dafür: Sie sehen sich derzeit mit extremen und komplexen Herausforderungen konfrontiert. Vor allem sind hier zu nennen die Rohstoffknappheit, Liefer- und Beschaffungsprobleme, Energiepreissteigerungen, Personalknappheit, volatile Finanzmärkte, Innovationsanforderungen und ein hoher Druck nachhaltig zu wirtschaften.

Die Möglichkeiten langfristig und vorausschauend zu planen sind stark begrenzt. Ein Segeln auf Sicht und ein andauerndes Krisenmanagement führen zu Fragen wie:

  • Wie können wir langfristig in einem derart turbulenten Umfeld überleben?
  • Macht unser Geschäftsmodell so Sinn?
  • Welche Produkte brauchen wir, um wirklich wettbewerbsfähig zu bleiben?

Neben den strategischen Fragestellungen geht es bei unseren Kunden auch um Themen, die das Innere der Organisation betreffen:

  • Wie ist es um unser Klima, unser Miteinander bestellt?
  • Bringen wir auch im Innen die Robustheit und Stabilität mit, die wir uns wünschen?
  • Was können wir tun, um attraktiv zu sein für unsere aktuellen und zukünftigen Mitarbeitenden?

Um Antworten auf genau diese Fragen zu finden, haben wir bei JANUS den “1 Day Future Check” entwickelt.

Ein eintägiger Workshop, der intensiv vorbereitet wird (Einzelinterviews, digitale Analytik) und an dem wir fokussiert die wesentlichen Elemente der Kundenorganisation in den Blick nehmen und diese auf Zukunftsfähigkeit prüfen.

Kernfragen sind: Wo sind Sie gut aufgestellt? Wo besteht Handlungsbedarf? Welche nächsten Schritte sind erforderlich, um gut gerüstet in die Zukunft zu gehen?

Grafik 1 Day Future Check

© Liv Merle Kantak

Die Anwendungsfelder bei unseren Kunden sind unterschiedlich:

Der interessierte Mittelständler, der Orientierung sucht für die künftige Aufstellung der Organisation. Bei dem sich das Wachstum der Vergangenheit in Überlastung und Unzufriedenheit der Mitarbeiter ausdrückt. Kundentermine können nicht immer gehalten werden. Strukturen und Prozesse werden als veraltet und unzureichend erlebt. Fluktuation liegt über dem gewünschten Maße. Junge, engagierte Mitarbeiter sind schwer am Arbeitsmarkt zu finden, bzw. bleiben nicht lange. Hier wurde im Workshop insbesondere zur Einführung von selbstorganisiertem Arbeiten und der Stärkung von Mitarbeiter:innenbindung und -beteiligung konkrete nächste Schritte vereinbart.

Oder die Geschäftsführung einer Organisation, die die Unternehmung fit machen will für die Zukunft und überlegt, inwiefern sie auf modernere Formen der Organisation und Zusammenarbeit setzen sollten. Hier wurde im Workshop intensiv darum gerungen, wie eine klare strategische Zukunftsausrichtung mit dem Fokus auf Stärken- und Kompetenzorientierung genau aussehen kann.

Und nicht zuletzt sei ein Kunde genannt, der sich mitten in einer Transformation befindet: Schwaches Wachstum in den vergangenen Jahren, die Produkte/Dienstleistungen und Unternehmen/Bereiche wirken „in die Jahre gekommen“. Wettbewerber scheinen mit innovativen und digitalen Angeboten zu überholen. Eine digitale Transformation soll das Unternehmen für die Zukunft fit machen, doch wichtige Stakeholder sind skeptisch bis ablehnend. Sie erkennen ihre eigenen Stärken nicht mehr und können schwer umfokussieren. Hier wird der 1 Day Future Check dazu genutzt, Themen wie “Umgang mit Konflikten” und “Aufbau von Vertrauen” zu klären und voranzubringen.

Wofür wollen Sie den 1-Day-Future-Check gerne nutzen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Weiterempfehlen


Sarah Stephany
T +49 8095 87338-0
sarah.stephany@janusteam.de