Konflikte klären im virtuellen Raum

Führungskräfte als Konfliktvermittler

Wenn zwei sich streiten, freut sich selten der Dritte, schon gar nicht, wenn er die Führungskraft dieser Mitarbeiter ist.

Streit und Anspannungen im Team können zu Leistungsverlust, Fluktuation, steigenden Krankheitsraten und innerer Kündigung bis hin zu Mobbing führen. Nicht nur die Betroffenen leiden, sondern häufig das ganze Team. Koalitionen und Oppositionen bestimmen den Alltag, absorbieren die Mitarbeiter und verhindern eine produktive Zusammenarbeit bis hin zu destruktivem Verhalten. 
Häufig unterschätzen Führungskräfte diese Situationen (insbesondere am Anfang) oder fühlen sich bei wachsender Eskalation überfordert. Der Kardinalsfehler, Konflikte nicht oder zu spät anzusprechen, führt dann leider häufig zu weiteren Eskalationen und Ohnmacht.

Inhalte und Leitfragen angelehnt an unser Seminar "Konfliktmanagement - Harmonie ist ´was für Anfänger."

  • Was ist mein Konfliktstil und wie trägt dieser zum Konfliktlösungsverhalten im Team bei?
  • Wann wird aus einer Meinungsverschiedenheit ein Konflikt? 
  • Welche Konflikte muss ich ansprechen und wie?
  • Konstruktive Konfliktlösungen erkennen und anwenden
  • Phasen bei der Vermittlung von Konflikten zwischen Mitarbeitern 
  • Die Führungskraft in der Vermittlerrolle: Umgang mit Rollendilemma und Haltung


Rita Sassmann
T +49 8095 87338-24
rita.sassmann@janusteam.de