Authentisch und empathisch kommunizieren und wirksam sein!

Kommunikation in Krisenzeiten

Die aktuelle Situation ist auf verschiedene Arten sehr herausfordernd, lässt uns Grenzen spüren und (über)fordert uns auch bisweilen. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf unsere Kommunikation und erhöht sowohl bei uns selbst als auch bei unseren Kommunikationspartnern den Anspannungsgrad. Wie kann Kommunikation trotzdem gut und zugewandt gelingen? Und: Wo liegt vielleicht sogar eine Chance in dieser Krise?

Eine der Grundaussagen von Watzlawick: "Ich kann nicht nicht kommunizieren." gilt auch hier und heute, es ist nämlich mehr oder weniger egal, ob ich mich im virtuellen Raum oder in einer Präsenzsituation bewege. Aber worauf muss ich im virtuellen Raum besonders achten? Gibt es einen Unterschied zur Face-to-Face-Begegnung?

Angelehnt an unser Offenes Seminar "Persönlichkeit und Kommunikation - (Selbst-)Bewusst kommunizieren." lernen Sie, mit Hilfe einfacher Orientierungspunkte aus der Kommunikationstheorie nach Marshall Rosenberg, Ihr Kommunikationsverhalten auch (oder gerade) in Krisenzeiten bewusst wahrzunehmen und dessen Wirkung auf andere zu verstehen.

Dabei spielt die Reflektion der eigenen Situation, das Erkennen der individuellen emotionalen Betroffenheit sowie der persönlichen Bedürfnisse und Wünsche eine entscheidende Rolle.

In diesem Powersnack geht es darum,...

  • Verantwortung und Selbstfürsorge für die eigenen Emotionen und Bedürfnisse zu übernehmen, um handlungsfähig zu bleiben - oder wieder zu werden.
  • Kommunikationstechniken für empathische und authentische Kommunikation kennen und anwenden zu lernen.
  • Wege für den Zugang zu Gesprächspartnern zu finden, die sehr emotional aufgeladen scheinen oder gestresst sind und dementsprechend kommunizieren.
  • schwierigen Gesprächen nicht auszuweichen, sondern Chancen in der Kommunikation (auch in Krisenzeiten) zu erkennen, um gemeinsam nachhaltige und tragfähige Lösungen zu entwickeln.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten eine kurze Einführung in die Geschichte und Theorie der Kommunikation nach Marshall Rosenberg mit besonderem Fokus auf den Kommunikationsprozess in Krisenzeiten.
  • Anhand eigener Fallbeispiele und Ihres individuellen Erlebens unterschiedlicher Situationen erfahren Sie die Inhalte des Prozesses und es entsteht Transparenz über das Zusammenspiel von Beobachtungen, Bewertungen, Gefühlen, Gedanken, Bedürfnissen, Strategien, Bitten und Forderungen in Kommunikationsprozessen.
  • Sie haben die Möglichkeit, die Wahrnehmung der eigenen Situation zu schärfen, einen konkreten Lösungsansatz für eine schwierige Kommunikationssituation aus Ihrem Alltag zu erarbeiten und (erste) Erfahrungen darin zu sammeln, wie es sich anfühlt, andere Teilnehmer empathisch zu begleiten.


Rita Sassmann
T +49 8095 87338-24
rita.sassmann@janusteam.de