Moritz Rittmeyer

Beratung/Training

Moritz Rittmeyer Moritz Rittmeyer

Trainer und Berater bei Janus

Ausbildung / erlernter Beruf

Soziale Arbeit B.A., Sozialmanagement M.A. mit den Schwerpunkten Personalentwicklung und Kommunikation
Trainer und Berater

Berufsweg

  • Freiwilligendienst in São Paulo, Brasilien
  • Langjährige Erfahrung als Bildungsreferent und Trainer in der Erwachsenenbildung mit den Schwerpunkten Gruppendynamik, Biografiearbeit, Kommunikation, pädagogische Begleitung von jungen Erwachsenen, Coaching und Beratung, Entwicklung von Workshops und kreativen Seminarkonzepten
  • Ambulante Sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistand, Netzwerkarbeit im Sozialraum
  • Stationäre Sozialarbeit im intensivpädagogischen Bereich, Fachdienst Erlebnispädagogik

Aus- und Weiterbildung

  • Ausbildung zum zertifizierten Erlebnispädagogen
  • Weiterbildung in Transaktionsanalyse
  • Systemische Coachingausbildung

Trainings- und Beratungsschwerpunkte

  • Gruppendynamik und Kommunikation
  • Konfliktmanagement und Konfliktberatung
  • Persönlichkeitsentwicklung, Teamentwicklung
  • Workshopmoderation

 

Kontaktinformation
Telefon: +49 8095 87338-35
Email: moritz.rittmeyer@janusteam.de

Interview mit Moritz Rittmeyer

Welche Erfahrung hat meinen Werdegang als Coach am meisten geprägt?
Das Wissen, dass es oft weniger braucht, als es scheinen mag.

Woran habe ich am meisten gelernt?

Es waren meist die großen Herausforderungen und schweren Momente, die mich nachhaltig geprägt und einiges gelehrt haben. Grundsätzlich empfinde ich es immer wieder als besonders wertvoll, Unsicherheiten und Ängsten mutig entgegenzutreten und damit mein eigenes Veränderungspotenzial zu vergrößern.

Warum bin ich Trainerin / Beraterin geworden?

So wie ich das Leben oft als Fluss mit vielen Wendungen begreife, stehen Veränderungsprozesse und Entwicklung auf individueller als auch auf Gruppenebene für mich besonders im Fokus. Meine eigenen Erfahrungen mit Gruppenprozessen im jungen Erwachsenenalter haben schon früh eine Begeisterung und Neugier in mir geweckt, solche Prozesse zu begleiten und Räume für Entwicklung zu schaffen.

Welches Projekt wartet darauf, realisiert zu werden?

Das umzusetzen, von dem ich seit Jahren träume und das nun vor meiner Haustüre liegt: viel in die Berge zu gehen!

Was liegt mir besonders am Herzen?

Meine Familie und Herzensmenschen, die mir alles bedeuten; die Natur erleben; Gemeinschaft und Austausch; gutes Essen und viel Bewegung

Mit wem / was kann ich überhaupt nicht?

Unaufrichtigkeit und Ungerechtigkeit machen mich wütend, ebenso mangelnder Respekt und Intoleranz gegenüber Vielfalt und Unterschiedlichkeit

Welche Erfahrung hat meinen Werdegang als Coach am meisten geprägt?

Das Wissen, dass es oft weniger braucht, als es scheinen mag. Am Schluss liegen Wahrheit und richtiger Weg immer in uns selbst – als Coach und Berater begleite ich diesen Prozess und bin gleichzeitig selbst ein Teil davon.