Agil agiler werden, how to do?

Workshop "Moderne Organisationsentwicklung

Wachsende „Beweglichkeit“ in Unternehmen bringt mehr Innovationskraft, bessere Entscheidungen, mutiges Engagement und eine Mannschaft, die jenseits von command & control die Dinge mit Herzblut in die Hand nimmt. All diese Effekte schreibt man agilen Werkzeugen oder agilen Zusammenarbeitssystemen zu. Und wenn sie gut entwickelt werden und intelligent „live gehen“, dann stimmt das genau!

Wir begleiten im Moment viele unserer Kunden bei den ersten Schritten in agilere Zusammenarbeitssysteme. Dabei lernen wir ständig weiter, wie die Begleitung in diese Welt gut funktionieren kann. Und sicherlich hatten und haben wir als Janus-Team die steilste Lernkurve bei unserer eigenen Entwicklung, die wir vor vier Jahren angepackt haben: als Beratungsfirma in eine hierarchiefreie und agile Zusammenarbeit wachsen!

Ziele

Sie wissen, wie sich agile OE-Projekte von klassischen OE-Projekten unterscheiden und was Mitarbeiter und Führungskräfte zum Starten brauchen. Sie erleben, welche konkreten Schritte und Phänomene häufig zu beobachten sind und welche Indikatoren Ihnen sehr konkret helfen zu entscheiden, wozu die Zeit „reif“ ist und wie weit man gehen kann. Darüber hinaus erhalten Sie eine Übersicht über die Bandbreite der am häufigsten praktizierten agilen Zusammenarbeitssysteme und wissen, in welchen Umfeldern und Situationen sie zum Einsatz kommen können. Sie tauschen sich mit anderen Unternehmensvertretern aus, welche Vorhaben und Erfahrungen sie in diesem Zusammenhang umtreiben und treffen gegebenenfalls erste eigene Entscheidungen für Ihre Projekte.

Inhalte und Leitfragen

  • Was unterscheidet agile OE-Projekte von klassischen OE-Projekten?
  • Ist die Zeit schon reif? Und welche Schritte eignen sich als Pilot-Versuche? Spiral Dynamics als hilfreiches Orientierungsmodell für die Verortung von Organisationen.
  • Was treibt uns an und was soll sich ändern? Die Entwicklung von Leitsternen und Design-Kriterien für eine veränderte Form der Zusammenarbeit als erster Schritt.
  • One fits all? Häufig vertretene agile Zusammenarbeits-Systeme in Organisationen und ihre Anschlussfähigkeit.
  • Sprintstrecken und Pilgerschritt: Häufige Phänomen und Nebenwirkungen unterwegs.
  • Erfahrungsaustausch und kollegiales Sparring zu konkreten Praxis-Cases

 

 

 

Gewinn für Ihr Unternehmen

Nach diesem Workshop

  • haben Sie fundierte Ideen und Handlungsoptionen, wie Sie in Ihrer Organisation Führung und Zusammenarbeit auf neue Beine stellen können,
  • kennen Sie wichtige Interventionen und Phänomene, die in der Transformation hilfreich sind oder die es auszuhalten gilt,
  • haben Sie sich einen Überblick verschaffen können, wie es andere machen und was für Ihre Organisation gut möglich ist.


Rita Sassmann
T +49 8095 87338-24
rita.sassmann@janusteam.de

Termine
12.09.2019 - 13.09.2019 Aying 1.575,00 Euro Anmeldung
Zu den Teilnahmebedingungen Preise zzgl. MwSt.